L
²

MODULGERÜSTSYSTEME

Auch die ALFIX Modulgerüstsysteme werden nach DIN EN 12810 als Systemgerüst definiert. Vorteil der Modulgerüste ist, sowohl bei MODUL MULTI als auch bei MODUL METRIC, die enorm hohe Anpassungsfähigkeit an verschiedene Baukörper. Möglich wird das durch den charakteristischen Modulknoten, auch Lochscheibe oder Modulteller genannt. Dieser Modulknoten hat 8 Anschlussmöglichkeiten für Riegel und Diagonalen in einem 360° Winkel. Die 4 kleineren Öffnungen in der Lochscheibe ermöglichen die Anordnung und Ausrichtung der Riegel im 90° Winkel. Für die form- und kraftschlüssige Verbindung sorgen die Keilschlösser an den Riegeln und Diagonalen. In Kombination mit dem großen Sortiment an weiteren Einzelteilen in vielen unterschiedlichen Längen, Breiten und Höhen werden die ALFIX Modulgerüste zum Universaltalent wenn es um das Einrüsten komplizierter Baukörper geht. Speziell im Industriegerüstbau finden Modulgerüste ihren Einsatz, aber auch im Traggerüstbau oder im Veranstaltungsbereich, z.B. bei Errichtung von Konzertbühnen, wird gern auf die Flexibilität und Belastbarkeit und damit Wirtschaftlichkeit der ALFIX Modulgerüste gesetzt.

Modulgerüstsysteme

ALFIX MODUL MULTI

ALFIX MODUL MULTI

Das Modulgerüstsystem "ALFIX MODUL MULTI" bietet alle Möglichkeiten des modernen Gerüstbaus. Ob Einrüstungen von Fassaden aller Art...

mehr
ALFIX MODUL METRIC

ALFIX MODUL METRIC

Das Modulgerüstsystem "ALFIX MODUL METRIC" basiert auf dem System ALFIX MODUL MULTI und ist ein eigenständiges, gleichwertiges...

mehr