L
²

Diagonalaussteifung

DIAGONALAUSSTEIFUNG

Zur vertikalen Aussteifung von Gerüstkonstruktionen im Modulbereich dienen Vertikaldiagonalen. Diese verfügen über Keilköpfe, die für die form- und kraftschlüssigen Verbindungen sorgen, wodurch aufwendige Schraubverbindungen komplett entfallen. Der Anschluss an den Lochscheiben erfolgt über die dort befindlichen größeren Öffnungen.

Das speziell von ALFIX entwickelte Kennzeichnungssystem definiert die verschiedenen Feldlängen und -höhen auf einen Blick. Somit ist jederzeit einen perfekte und zeitsparende Zuordnung der einzelnen Diagonalabmessungen auf der Baustelle möglich.

Kennzeichnungssystem Modul Metric