L
²

Vertikale Tragelemente

13 Artikel

VERTIKALE TRAGELEMENTE

Kernstück des MODUL PLUS II Systems ist der ALFIX Modulknoten. An diese Knotenkonstruktion, auch als Lochscheibe bezeichnet, werden je nach Ausführung die entsprechenden Riegel und Diagonalen mit dem bewährten Keilschlossprinzip form- und kraftschlüssig verbunden.

Der ALFIX Modulknoten ist im Abstand von 50 cm am Vertikalstiel gesetzt, bietet acht Anschlüsse und somit Anpassungsmöglichkeiten in alle Richtungen. Durch die metrische Anordnung des Knotens aller 50 cm können Belagsebenen nahezu beliebig angeordnet werden.

  • Modulscheibe
  • Keilschlossverbindung
  • Vertikalstiel Stahl mit eingepresstem bzw. eingeschraubtem Rohrverbinder